Am Ende ein FestPremium

Am Ende ein Fest

IMDB-Rating
6.5
Qualität
SD
Jahr:
2014
Audio:
Hebräisch
Untertitel:
-
Länge:
89 Min.
Altersfreigabe:
12
Jahr:
2014
Land:
Deutschland
Israel
Als eine ältere Dame einen Anruf von Gott entgegennimmt, der ihr Mut zu leben geben möchte, staunt sie nicht schlecht. Selbstverständlich ist es nicht Gott höchstpersönlich, der den Hörer in Am Ende ein Fest in der Hand hält, sondern Yehezkel (Ze’ev Revach). Zwar lebt der 72-jährige Yehezkel mit seiner Frau Levana (Levana Finkelstein) in einem betreuten Heim, aber das Paar ist nicht auf permanente Pflege angewiesen. Hier sind sie umgeben von Gleichgesinnten, die auch an der Grenze zwischen Gebrechlichkeit und Selbstbestimmtheit stehen. Als ihr Freund Max beschließt, zu sterben, entscheiden sich die Drei mit der Unterstützung des Tierarztes Dr. Daniel (Ilan Dar) und eines Polizisten zur Sterbehilfe. Yehezkel wird nicht nur mit moralischen Fragen konfrontiert, auch seine Frau verliert zunehmend das Gedächtnis. Was wird er tun, wenn Levana ihn bittet, Sterbehilfe zu leisten?
Besetzung & Crew
Regie
Tal Granit, Sharon Maymon
Produzent
Moshe Edery, Leon Edri, Osnat Handelsman-Keren, Thanassis Karathanos, Talia Kleinhendler, Maria Kontogianni, Haim Mecklberg, Estee Yacov-Mecklberg
Besetzung
Ze'ev Revach, Yosef Carmon, Hilla Sarjon, Ruth Geller, Levana Finkelstein, Alisa Rozen, Ilan Dar, Rafael Tabor
Drehbuch
Tal Granit, Sharon Maymon
Musik
Avi Belleli
Kamera
Tobias Hochstein