Die Blutritter

Qualität
SD
Länge:
86 Min.
Jahr:
2004
Einmal im Jahr, am „Blutfreitag“ nach Christi Himmelfahrt, findet im oberschwäbischen Weingarten die größte Reiterprozession der Welt statt. Dreitausend Reiter und 30.000 Pilger nehmen am sogenannten „Blutritt“ teil, in dessen Mittelpunkt eine Reliquie steht, die angeblich einen echten Blutstropfen des gekreuzigten Christus birgt. Regisseur Douglas Wolfsperger nimmt dieses Ereignis zum Aufhänger für ein ebenso stimmiges wie kurzweiliges Porträt eines wundersamen Mikrokosmos. Der preisgekrönte Kameramann Igor Luther fängt „Ländle“ und Leute in atemberaubendem Cinemascope ein. Für ironische Distanz sorgen Montagewitz und die wunderbar eigenwillige Musik von Haindling.
Die Blutritter
Einmal im Jahr, am „Blutfreitag“ nach Christi Himmelfahrt, findet im oberschwäbischen Weingarten die größte Reiterprozession der Welt statt. Dreitausend Reiter und 30.000 Pilger nehmen am sogenannten „Blutritt“ teil, in dessen Mittelpunkt eine Reliquie steht, die angeblich einen echten Blutstropfen des gekreuzigten Christus birgt. Regisseur Douglas Wolfsperger nimmt dieses Ereignis zum Aufhänger für ein ebenso stimmiges wie kurzweiliges Porträt eines wundersamen Mikrokosmos. Der preisgekrönte Kameramann Igor Luther fängt „Ländle“ und Leute in atemberaubendem Cinemascope ein. Für ironische Distanz sorgen Montagewitz und die wunderbar eigenwillige Musik von Haindling.

Information

Audio:
Deutsch
Untertitel:
-
Länge:
86 Min.
Altersfreigabe:
6
Jahr:
2004
Land:
Deutschland

Inhalte, die dir außerdem gefallen könnten