Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag - die Mainzer wird geräumtPremium

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag - die Mainzer wird geräumt

Qualité
SD
Date de sortie:
2010
Son:
Allemand
Sous-titres:
-
Durée:
89 min
Déconseillé au moins de:
12
Date de sortie:
2010
Pays:
Allemagne
"Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, die Mainzer wird geräumt!" Mit diesen Worten wird Osswalt Buss am 12. November 1990 von einer Mitbewohnerin geweckt. Am Abend zuvor hatte er noch in einer Kneipe in der Straße friedlich in seinen Geburtstag hineingefeiert. Den gesetzesfreien Raum nach dem Herbst '89 will keiner aufgeben. Binnen weniger Monate gibt es über 100 besetzte Häuser im Ostteil der Stadt, die Eigentumsverhältnisse sind offen. Kurz nach der Wiedervereinigung soll die Hausbesetzerszene zerstört werden. Zwei Tage liefern sich Polizei, Hausbesetzer und Sympathisanten eine Straßenschlacht. Die Stadt brennt. Mit einem unverhältnismäßigen Polizeieinsatz werden die Häuser am Morgen des 14. November 1990 geräumt. Wie konnte es passieren, dass eine Straße zwei Tage lang völlig außerhalb jeglicher Kontrolle war? Die Ereignisse haben bei den Beteiligten tiefe Spuren hinterlassen. Im Film erzählen mehrere Zeitzeugen von ihren Erlebnissen.
Casting & Équipe
Réalisateur
Katrin Rothe
Casting
Bo Bolz, Bastian Krondorfer, Oswaldt Buss, Harald Hauswald, Thomas Behrendt, Bärbel Bohley