Mel: Das andere LebenPremium

Mel: Das andere Leben

Qualité
HD
Date de sortie:
2017
Son:
Allemand
Sous-titres:
-
Durée:
76 min
Déconseillé au moins de:
Pas de notes
Date de sortie:
2017
Pays:
Suisse
Mel ist vierzehn, als sie sich im Rotlichtviertel Zürichs in der härtesten Drogenszene Europas, als Kleindealerin und Drogenschmugglerin durchschlägt. Mit Offenheit und Ironie spricht Mel über ihren eigenen Drogenkonsum, über Sexualität, Experimente mit Pornografie aber auch über männliche Gewalt, die sie nur knapp überlebt. Schon früh filmt sie sich selbst mit Video, agiert vor der Kamera für Star-Fotografen und als Nackt-Modell. Sie ist eine scharfsinnige Beobachterin, die ihre kaputte Kindheit, die Zeit der Zürcher Drogen- und Hausbesetzer-Szene, Lebensstationen in Amsterdam und Barcelona schildert und mit dokumentarischen Aufnahmen zeigt. Schliesslich findet sie durch Bondage zu sich selbst. Die Fesselung wird für Mel zum einem Akt der Selbstbestimmung, zur Form persönlicher Selbstverwirklichung.
Casting & Équipe
Réalisateur
Hans Peter Riegel
Producteur
Tanja Hollenstein
Casting
Melanie Derron
Scénariste
Hans Peter Riegel
Musique
Hans Peter Riegel, Dirk Gottschalk, Michael Grimm
Chef opérateur
Hans Peter Riegel